Film und Psychoanalyse

Film und Psychoanalyse

 

Jeden Monat stellen wir Euch einen ausgewählten Film vor, der zur 20:00-Uhr-Vorstellung von einem ausgewiesenem Experten eingeleitet wird und im Anschluss daran diskutiert wird. Diese Filmreihe findet statt in Kooperation mit dem  Institut für Psychoanalyse Stuttgart/Tübingen.

 

Unser Jahresprogramm 2024:

jeweils mittwochs um 20:00 Uhr in der deutschen Fassung*


24.01.24 Einführung und Moderation: Professor Dr. Michael Günter

Almost famous (1956, Miloš Forman)

 

21.02.24 Einführung und Moderation: Dr. Hannsjörg v. Freytag

Elizabeth ( 1998, R: Shekhar Kapur)

 

20.03. 24 Einführung und Moderation: Dr. Helmut Hinz

Roter Himmel (2023, R: Christian Petzold)

 

17.04. 24 Einführung und Moderation: Dipl. Psych. Peter Schraivogel

Anatomie eines Falls (2023, R: Justine Triet)

 

15.05. 24 Einführung und Moderation: Dr. Anke Zeller 

Wenn die Gondeln Trauer tragen (1973, R: Nicolas Roeg)

 

12.06.24 Einführung und Moderation: Dr. Barbara Heinzmann

Das Lehrerzimmer (2023, R: lker Çatak)

 

17 .07. 24 Einführung und Moderation: Dr. Hannsjörg v. Freytag

In einem anderen Leben, (2023, Céline Song)

 

18.09.24 Einführung und Moderation: Dipl. Psych. Mareile Korte- Schraivogel
An einem schönen Morgen (2022, R: Mia Hansen-Løve)

 

16.10.24 Einführung und Moderation: Reiner Winkler, Psychoanalytiker
Adam (2019, R: Maryam Touzani)

 

13.11.24 Einführung und Moderation: Dipl. Psych. Peter Schraivogel
Tótem (2011 ,R: Lila Avilés)* – OmdU (spanische Originalfassung/dt.Untertiteln)

 

18.12.24 Einführung und Moderation: Dr. Christoph. E. Walker
Wer die Nachtigall stört (1962, R: Robert Mulligan)

 

Wir freuen uns auf Euch & spannende Diskussionen!